Sie befinden sich hier: Aktuelles / Meldungen & Berichte / Archiv 2022

Archiv 2022

 
 

Abkochgebot Aufgehoben

 

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

 

das Abkochgebot ist mit sofortiger Wirkung im gesamten Netz der Rauher-Berg-Gruppe aufgehoben.

 

Wir bitten von der beiliegenden Information Kenntnis zu nehmen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Roman Gepperth

Erster Bürgermeister

 
Abkochgebot aufgehoben
 

Wasserversorgung Rauher-Berg-Gruppe Verunreinigung mit coliformen Keimen

 

Sehr geehrte Mitbürgerinnen,
sehr geehrte Mitbürger,

wir wurden vom Wasserversorger - die Rauher-Berg-Gruppe - gebeten, die angehängte Nachricht zu veröffentlichen.


Für das Bibertal wurde keine Anordnung getroffen. Durch die bereits bestehende Chlorung ist das Abkochen nicht notwendig.


Mit freundlichen Grüßen


Roman Gepperth
Erster Bürgermeister

 
Wasserversorgung Rauher-Berg-Gruppe Verunreinigung mit coliformen Keimen.pdf
 

Trinkwassermenge aus dem Leitungsnetz reicht für den Löscheinsatz nicht aus

 

Trinkwassermenge aus dem Leitungsnetz reicht für den Löscheinsatz nicht aus

 

Aufgrund der Erhebungen des Ingenieurbüros Pfk Ansbach wurde festgestellt, dass die Löschwassermengen im Bibertal im Brandfall nicht ausreichen. Betroffen hiervon sind die Höhenlagen im Gemeindegebiet – Kissendorf, Bühl und Echlishausen.

 

Um hier Vorsorge zu tragen, und um gleichzeitig lange und damit einen zeitaufwändigen Aufbau von Schlauchleitungen von den Gewässern zu vermeiden, werden in Bühl, Echlishausen und Kissendorf zeitweise Wasserrückhaltungen aufgebaut.

 

Bei den Rückhaltungen handelt es sich nicht um Trinkwasser. Daher ist das Schwimmen oder der Gebrauch als Trinkwasser untersagt.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Roman Gepperth

Erster Bürgermeister

 

Beseitigung von Mängeln an der Trinkwasserinstallation

 

Hinweis: Anschreiben zur Beseitigung von Mängeln an der Trinkwasserinstallation

 

 

Liebe Mitbürgerinnen,

liebe Mitbürger,

 

die Stadtwerke Ulm haben in den Ortsteilen Trinkwasserinstallationen überprüft. Dabei wurden unzulässige Installationen bzw. Teilinstallationen festgestellt. In naher Zukunft werden den betroffenen Haushalten Schreiben von der Stadtwerken Ulm/Neu-Ulm netze GmbH zugeschickt.

 

Die vorhandenen Mängel sind vom Hauseigentümer zu beseitigen, damit das Wassernetz gefahrlos betrieben werden kann.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Roman Gepperth

Erster Bürgermeister

 

Verschönerung des Rathauses mit Bildern der Bibertaler Fotofreunde

 

Dank der freundlichen Unterstützung der Bibertaler Fotofreunde ist es uns gelungen, sowohl den Sitzungssaal, als auch den Eingangsbereich im Erdgeschoss des Rathauses mit Bildern aus dem Bibertal zu verschönern.

 

Insbesondere Herr Rainer Wanner und sein Sohn haben uns bei der Auswahl und mit der kostenlosen Überlassung Ihren schönen Natur-, Luft- und Drohnenaufnahmen sehr geholfen.

 

Werfen Sie doch einmal einen Blick in unsere Räume, wenn Sie zu einem Termin ins Rathaus kommen.

 

Herzlichen Dank für die Überlassung der wunderschönen Bilder.

 

Roman Gepperth

1. Bürgermeister

 
Impressionen
 

Information zur Abbuchung am 15.05.2022

 

Information zur Abbuchung am 15.05.2022:

Wir haben folgende Abbuchung vorgenommen:

Grundsteuer 15.05.2022

Nachzahlung Wasser-Kanalgebühr 2021

Wasser-Kanal-Vorauszahlung 15.02.22 und 15.05.22.

Auf Grund einer Programmumstellung erscheint bei der Abbuchung als Verwendungszweck nur die Personenkonten-Nummer und das Datum.

Wir bitten um Beachtung.

 

Die Mittagsbetreuung an den Grundschulen in Kissendorf und Bühl braucht Verstärkung

Fragen und Antworten zur Chlorung

Neue Bürgerinformationsbroschüre Bibertal 2022 wird aufgelegt

 

Die Bürger-Informationsbroschüre ist seit vielen Jahren ein wichtiges Medium der Öffentlichkeitsarbeit unserer Gemeinde. Die Broschüre stellt eine Informationsquelle und Orientierungshilfe sowohl für Altbürger als auch Neubürger und Gäste dar.

 

Die letzte Broschüre ist seit einiger Zeit bereits vergriffen, so dass sich die Gemeinde entschlossen hat, zusammen mit der Firma mediaprint infoverlag gmbh (total-lokal) aus 86415 Mering, wieder eine neue aktuelle Broschüre aufzulegen.

 

Hierzu wird die Firma bzw. deren Mitarbeiter in den nächsten Wochen auf die Firmen zugehen, um persönlich zu informieren und zu beraten. Die Firma bzw. die Mitarbeiter können sich durch ein Legitimationsschreiben der Gemeinde Bibertal ausweisen.

 

Sollten Zweifel bestehen, ob der/die Anzeigenwerber legitim sind, scheuen Sie sich nicht, bei uns nachzufragen (Tel. 08226/8690-11 oder /8690-0).

 

Ich freue mich, wenn Sie von dieser Werbe- und Präsentationsmöglichkeit Gebrauch machen.

 

Roman Gepperth, 1. Bürgermeister 

 

Vandalismus

 

Vandalismus

 

Leider kommt es in letzter Zeit vermehrt an gemeindlichen Eigentum zu Vandalismus. Es werden Wände mit Graffitis besprüht, öffentliche Plätze vermüllt, teilweise mit Lebensmitteln und Eigentum beklebt oder beschädigt.

 

Wir weisen nochmal darauf hin, das es sich hierbei um eine Straftat handelt!

 

Sollten Sie diesbezüglich Beobachtungen gemacht haben bzw. in Zukunft Beobachtungen machen, bitten wir Sie dies unverzüglich der Gemeindeverwaltung unter 08226 8690-19 zu melden, damit wir dies zur Anzeige bringen können. Für die Überführung der Täter hat die Gemeinde eine Belohnung in Höhe von 500,- € ausgesetzt.

 

-Graffitis an Bushaltestellen in Bühl, Kissendorf und Echlishausen

-Müll verteilt am Spielplatz in Bühl

-Dorfbrunnen in Bühl beschmiert mit Graffitis

-Beschädigungen der Schranke an der Schule in Kissendorf

-Beschädigungen am Zaun des Kindergartens in Kissendorf

 

 

 

Information zur aktuellen Lage der Wasserversorgung für das Bibertal (04.02.2022)

 

Information zur aktuellen Lage der Wasserversorgung für das Bibertal

 

 

Heute, am 04.02.2022 fand eine Online-Besprechung zu unserer Wasserversorgung statt. Teilnehmer waren das Gesundheitsamt, das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, das Wasserwirtschaftsamt, die Gemeinde Bibertal und die Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm Netze (SWU).

 

Es wurde der Prüfungsumfang der Wasserproben festgelegt. Darüber hinaus ist eine befristete Chlorung im gesamten Gemeindegebiet notwendig. Hierzu sind noch Vorbereitungsmaßnahmen notwendig, so dass nach Einschätzung der SWU noch im März 2022 mit der Chlorung begonnen werden kann.

 

In der Zwischenzeit werden weitere Maßnahmen wie z. B. das Erfassen der Hausinstallationen und weitergehende Messungen des Netzdrucks fortgesetzt.

 

Es folgen noch weitere Maßnahmen, über die wir Sie zur gegebenen Zeit informieren.

Mit freundlichen Grüßen

 

Bühl, den 04.02.2022

 

 

 

Roman Gepperth

Erster Bürgermeister

 

Information zur aktuellen Lage der Wasserversorgung für das Bibertal (03.02.2022)

 

Information zur aktuellen Lage der Wasserversorgung für das Bibertal

 

 

Es wird weiterhin das gesamte Netz auf Verunreinigungen überwacht um festzustellen, ob es zu der möglichen Verunreinigung kommt. In den Proben seit dem Fund von Enterokokken wurde keine Verunreinigung im Trinkwasser festgestellt.

Aktuell erfolgt die Installation der Druckschreiber. Mit Hilfe der Druckschreiber sollen das Druckverhalten in der Trinkwasserversorgung überwacht und Schwachstellen im Wassernetz erfasst werden.

An den Übergabepunkten von der Rauher-Berg-Gruppe zum Bibertaler Trinkwassernetz schaffen wir die technischen Voraussetzungen für eine Chlorungsmöglichkeit.

Darüber hinaus sind wir im ständigen Kontakt mit dem Gesundheitsamt und dem Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit.

Die leeren Getränkekisten werden leider in nur sehr geringer Anzahl zurückgegeben. Wir möchten Sie daher bitten, das Leergut an den Getränkeausgabestellen zurückzugeben.

Es folgen noch weitere Maßnahmen, über die wir Sie zur gegebenen Zeit informieren.

Mit freundlichen Grüßen

 

Bühl, den 01.02.2022

 

 

 

Roman Gepperth

Erster Bürgermeister

 

Trinkwasserausgaben am 19.01. & 28.01.

Trinkwasserausgabe KW 01 + KW 02 / 2022

 

Trinkwasserausgabe

 

Die Trinkwasserausgabe findet an folgenden Tagen jeweils von 19.00 – 21.00 Uhr statt.

 

Mittwoch, 05.01.2022

Mittwoch, 12.01.2022

 

Bitte denken Sie auch an die Leergutrückgabe.

Sie können das Leergut bei jeder kommenden Wasserausgabe immer bei der örtlichen Feuerwehr am Verteilerzentrum zurückgeben.

 

Die Verteilerzentren sind in:

 

Verteilerzentrum

Anschrift

Bühl

Parkplatz Netto, Kirchberg 22, 89346 Bibertal OT Bühl

Echlishausen

Feuerwehrhaus Echlishausen, Leipheimer Straße 8,

89346 Bibertal OT Echlishausen

Ettlishofen

Feuerwehrhaus Ettlishofen, Osterbachstraße 52,

89346 Bibertal OT Ettlishofen

Schneckenhofen

Feuerwehrhaus Schneckenhofen, Straßäcker 12,

89346 Bibertal OT Schneckenhofen

Kissendorf &

Silheim

Mehrzweckhalle Kissendorf / Schulparkplatz, Bgm.-Jäckle-Platz 5,

89346 Bibertal OT Kissendorf

Anhofen

KFZ-Werkstatt Maier, Bocksbergstr. 1,

89346 Bibertal OT Anhofen

 

 

Bei Fragen stehen wir Ihnen unter Tel. 08226 8690 -0 oder -19 zur Verfügung.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihre Gemeindeverwaltung

 

Sanierung der Staatsstraße St 2023 - Ortsdurchfahrt Silheim

 

Sanierung der Staatsstraße St 2023 - Ortsdurchfahrt Silheim

 

Am Dienstag den 02.11.2021 beginnen die Bauarbeiten an der Staatsstraße St 2023 in Silheim. Die Arbeiten werden unter Vollsperrung der Ortsdurchfahrt ausgeführt.

 

Aufgrund des erhaltungswürdigen Fahrbahnzustandes erneuert das Staatliche Bauamt Krumbach in Abstimmung mit der Gemeinde die Staatsstraße St 2023 vom westlichen Ortsausgang Kissendorf bis zum westlichen Ortsausgang Silheim.

 

Zunächst werden ab Montag die Baustelleneinrichtung, Verkehrssicherung und einige vorbereitende Arbeiten stattfinden. Ab Mittwoch beginnen dann die Bauarbeiten zur Erneuerung des Straßenbelags mit dem Fräsen der alten Asphaltschichten. Hierbei wird der gesamte teerhaltige Straßenaufbau entfernt. Ein durchkommen für Autofahrer ist dann nicht mehr möglich. Lediglich für Anlieger bleibt die Zufahrt weiterhin möglich. Die Busunternehmen werden während der Bauzeit eine abgestimmte Umleitung fahren.

 

Die Baustelle wird vorerst bis kurz vor Weihnachten andauern. Über die Wintermonate, in denen witterungsbedingt keine Bauarbeiten stattfinden können, wird die Strecke wieder für den Verkehr frei gegeben. Nach der Winterpause erfolgen dann die restlichen Bauarbeiten. Hierzu muss die Staatsstraße St 2023 erneut für rund vier Wochen gesperrt werden. Die Baumaßnahme wird vsl. im März 2022 fertiggestellt.   

 

Die Umleitungsstrecke verläuft wie folgt:

Der aus Norden kommende Verkehr fährt in Nersingen auf der St 2509 Richtung Ober- und Unterfahlheim. In Unterfahlheim geht’s dann auf der NU 12 Richtung Bühl. Von dort weiter auf der GZ 23 Richtung Bibertal. In Bibertal endet die Umleitung. In entgegengesetzter Richtung verläuft die Umleitung umgekehrt.

 

Wir bitten um Verständnis für entstehende Beeinträchtigungen und Beachtung der Verkehrssicherungsmaßnahmen und Umleitungen.

 

 

 

Impressum:

Staatliches Bauamt Krumbach          Tel.:   08282 / 9908-0                                  

Nattenhauser Straße 16                  Fax:   08282 / 9908 - 200

86381 Krumbach                                                                    

 
Umleitungsplan (Umleitungsplan)