Sie befinden sich hier: Aktuelles / Coronainformationen / Archiv 2019

Archiv 2019

 
 

Veränderungen im Rathaus

 

27.09.2019

 

Im Rathaus stand in den letzten Wochen aufgrund von zwei Pensionierungen und einer damit verbundenen, teilweisen Neustrukturierung der Aufgabengebiete, ein großer personeller Umbruch an. Gleich drei wichtige Posten wurden neu besetzt.

 

Für die Bürgerinnen und Bürger ändert sich mit der aktuellen Umstrukturierung vom Ablauf aber nichts. Alle Anliegen können wie gewohnt bei den einzelnen Fachbereichen erledigt werden. Die räumliche und personelle Umstrukturierung im Rathaus ist seit letzten Montag beendet.

 

Abschied aus dem Bibertaler Rathaus

Herr Joachim Winkler, der Kämmerer unserer Gemeinde, geht nach 27 Jahren als Finanzchef in den wohlverdienten Ruhestand. Damit endet im Rathaus auch so etwas wie eine Ära. Unter vier Bürgermeistern war er Herr über die Finanzen und seine Bilanz kann sich durchaus sehen lassen. Seit dem er am 01.02.1992 bei der Gemeinde Bibertal seine Arbeit aufgenommen hat, hat sich das Haushaltsvolumen von 5,9 Mio. € auf 13,7 Mio. € mehr als verdoppelt. Die Steuereinnahmen haben sich von damals 1,5 Mio. € auf 4,5 Mio. € verdreifacht, während sich gleichzeitig die Verschuldung der Gemeinde von 5,1 Mio. € um über 90% auf derzeit 650.000 € verringert hat.

 

Das Wohl der Gemeinde stand immer im Vordergrund seiner Entscheidungen. Neben seiner Funktion als Kämmerer war Herr Winkler, neben vielen weiteren Tätigkeiten, vor allem auch für Personalangelegenheiten und den EDV Bereich der Verwaltung zuständig. In seinem wohlverdienten Ruhestand hat er nun viel Zeit für seine Familie, Freunde und für sein Hobby als aktiver Schütze im Schützenverein „Edelweiss“ Bühl.

 

Ebenfalls in den Ruhestand verabschiedet sich zum Jahresende unsere langjährige Standesbeamtin Frau Julita Haringer. Frau Haringer war über 41 Jahre Mitarbeiterin in unserer Gemeinde. Unzählbar viele Paare saßen in dieser Zeit bei ihr am Schreibtisch um die Eheanmeldung zu unterschreiben. Hinzu kommen zahlreiche Beurkundungen von Geburten und leider auch von Sterbefällen.

 

Wir danken Frau Haringer und Herrn Winkler für Ihr jahrelanges Engagement um die Belange der Gemeinde Bibertal und wünschen ihnen für ihren weiteren Lebensweg alles Gute.

 

Neue Mitarbeiter im Rathaus

Die Gemeinde Bibertal heißt Frau Carola Bollinger und Herrn Patrick Kraus herzlich willkommen.

 

Frau Bollinger, tritt in die Fußstapfen von Herrn Winkler und übernimmt als geschäftsleitende Beamtin das Aufgabengebiet der Finanz- und Bauverwaltung. Frau Bollinger kann hierbei auf über 30 Jahre Berufserfahrung als Regierungsbeamtin beim Landratsamt Günzburg zurückgreifen.

 

Frau Bollinger ist unter der Tel-Nr. 08226/8690 -13 und der Mailadresse bollinger@bibertal.de erreichbar.

 

Herr Kraus übernimmt die Leitung des Bürgerbüros und ist unter anderem für die Personalverwaltung, und das Sport- und Vereinswesen verantwortlich. Darüber hinaus ist er Ansprechpartner für Kindergarten-, Schul- und Feuerwehrangelegenheiten. Herr Kraus war nach seinem Studium an der Hochschule Neu-Ulm, zuletzt vier Jahre für ein im Landkreis ansässiges Unternehmen tätig und freut sich sehr darauf, dass er seine Heimatgemeinde jetzt aktiv mitgestalten kann.

 

Herr Kraus ist unter der Tel-Nr. 08226/8690 -16 und der Mailadresse kraus@bibertal.de erreichbar.

 

Bestehender Rathausmitarbeiter mit neuer Funktion

Herr Kempter, bereits seit 31 Jahren aktiver Teil des Rathausteams wird das Aufgabengebiet Standesamt, Friedhofsamt und Rentenangelegenheiten von Frau Julita Haringer übernehmen. Darüber hinaus ist er für die Wahlen verantwortlich. Bisher verantwortete Herr Kempter den Fachbereich „Bauamt und Grundstücksverwaltung“, welches mit der Umstrukturierung zukünftig in das Fachgebiet von Frau Bollinger fällt.

 

Herr Kempter ist unter der Tel-Nr. 08226/8690 -14 und der Mailadresse kempter@bibertal.de erreichbar.

 

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und wünschen Frau Bollinger, Herrn Kempter und Herrn Kraus viel Freude und Erfolg bei ihren neuen Tätigkeiten und der gemeinsamen Fortentwicklung der Gemeinde.

 

Ansprechpartner Gemeinde Bibertal

https://www.bibertal.de/rathaus/ansprechpartner/__Ansprechpartner.html

 

Eichenprozessionsspinnerbefall

 

Bubesheimer Wald zwischen Kissendorf und Bühl betroffen

 

Warnmitteilung der Bayerischen Staatsforsten 
Im Staatswald Bubesheimer Wald zwischen Kissendorf und Bühl hat sich der Eichenprozessionspinner angesiedelt (siehe Karte im Anhang). Aufgrund der Gefährdung der Sicherheit für die Waldbesucher durch die giftigen Raupenhaare sehen wir uns gezwungen diesen Waldteil vorerst für den Besucherverkehr zu sperren. 

Ein Entfernen der Gespinster ist leider in dem Ausmaß nicht möglich. Unmittelbar neben den Wegen befinden sich an Stammteilen und im Kronenbereich eine Vielzahl an Gespinsten. An den gesperrten Wegen am Waldeingang wird ich eine Umleitung aushängen und auf den Eichenprozessionsspinner hinweisen.

 

Parkplatz Kissendorf eröffnet

 

Einweihung am 22.06 im Rahmen des Gartenfestes

 

Das neue Parkplatzareal ist nun freigegeben. 
Die Gemeinde freut sich auf die Segnung und Einweihung des neuen Areals, die im Rahmen des Kissendorfer Gartenfestes am Samstag den 22.06.2019 stattfinden wird.
Alle Bürgerinnen und Bürger sind hierzu sehr herzlich eingeladen !

 

Parkplatzareal Kissendorf bald fertig !

 

Ab dem 27.05.2019 kann die Bushaltestelle und der Parkplatz in Betrieb gehen

 

Nachdem die Asphaltierungsarbeiten noch in den kommenden Tagen beendet werden, wird der Asphalt in der kommenden Woche noch auskühlen. Zeitgleich werden die restlichen Pflanzungsarbeiten durchgeführt, die Beleuchtung installiert und die Beschilderung angebracht werden.
Der Parkplatz und die neue Bushaltestelle können dann ab Montag den 27.05.2019 vollständig benutzt werden.

 

Ausgburg TV in Bibertal

 

Da schau her....

 

Die Sendung aus der Nachbarschaft. Zweimal im Monat besucht Herr Braun eine Stadt oder eine Gemeinde  in unserer Region, trifft dort interessante Menschen und besucht kuriose Orte. Dieses mal war er in Bibertal unterwegs. Seine Sendung können Sie über den Link gerne ansehen.

 

mehr dazu

 

Die Maibäume stehen...

 

der Mai ist gekommen

 

Wie jedes Jahr dürfen sich alle Einwohner unserer Gemeinde über die Maibäume freuen, die aufgrund des ehrenamtlichen Engagements unserer Feuerwehren, Obst- und Gartenbauvereine und vieler weiterer Helfer in allen Ortsteilen gestellt wurden. 
Die Gemeinde ist stolz darauf, dass auch im Jahr 2019 in jedem Ortsteil dieser wunderbare Brauch gelebt wird.
Danke an alle die hierzu beigetragen haben !

Die beiden Bilder zeigen exemplarisch die Maibäume in Kissendorf und Silheim.

 

Qualifiziertes Kanalkataster für Bibertal

 

Der Gemeinderat hat beschlossen für die Gemeinde für alle Ortsteile ein qualifiziertes Kanalkataster zu erstellen

 

Kanalkataster sind wesentlicher Bestandteil von Abwasserkatastern.

Sie dienen der systematischen Zustandserfassung von Kanälen und damit der Sicherstellung eines ordnungsgemäßen Betriebs des Kanalnetzes, einer effizienten Sanierungsplanung sowie einer transparenten Beitrags- und Gebührenkalkulation. Das Kanalsystem der Gemeinde (insgesamt knapp 70 km lang) wird durch Videobefahrungen erfasst und die Ergebnisse ausgewertet und in das Kanalkataster überführt.

 

Auf Basis der Ergebnisse dieser Zustandserfassung kann dann die Gemeinde Sanierungsnotwendigkeiten ableiten und den Zustand des Kanalnetzes effektiv und zielgerichtet verbessern. Zugleich können in die Sanierungsprojekte die gemeindlichen Handlungsnotwendigkeiten Straße und Wasserleitung mit einbezogen werden.

 

Die Befahrungen erfolgen in allen öffentlichen Kanälen bis zu den Kontrollschächten der Grundstückseigentümer. Das Projekt wird aufgrund des Gesamtumfangs nach und nach über die Jahre in allen Ortsteilen durchgeführt. Begonnen wird damit noch in diesem Jahr im Ortsteil Bühl. Mit Ergebnissen kann Ende 2019/Anfang 2020 gerechnet werden.

 

Im Anhang finden Sie die aktuelle Auswertung der gemeindlichen Abwasserkanäle sowie Wissenswertes zur Thematik als Download

 

Parkplatz Kissendorf

 

Arbeiten gehen weiter

 

Am Parkplatz Kissendorf sind die Arbeiten wieder aufgenommen worden. 
Als nächster Teilbereich wird nun die Bushaltestelle und das letzte Parkfeld realisiert. 
Im Verlaufe des April werden die Pflanzungen der Bäume erfolgen,
Mit einer Fertigstellung des Areals kann aus heutiger Sicht Ende Mai gerechnet werden.