Sie befinden sich hier: Aktuelles / Meldungen & Berichte

Eichenprozessionsspinnerbefall

Bubesheimer Wald zwischen Kissendorf und Bühl betroffen

 
Warnmitteilung der Bayerischen Staatsforsten
Im Staatswald Bubesheimer Wald zwischen Kissendorf und Bühl hat sich der Eichenprozessionspinner angesiedelt (siehe Karte im Anhang). Aufgrund der Gefährdung der Sicherheit für die Waldbesucher durch die giftigen Raupenhaare sehen wir uns gezwungen diesen Waldteil vorerst für den Besucherverkehr zu sperren.

Ein Entfernen der Gespinster ist leider in dem Ausmaß nicht möglich. Unmittelbar neben den Wegen befinden sich an Stammteilen und im Kronenbereich eine Vielzahl an Gespinsten. An den gesperrten Wegen am Waldeingang wird ich eine Umleitung aushängen und auf den Eichenprozessionsspinner hinweisen.
 
Umleitung und Sperrungen wg. EichenprozessionsspinnerSkizze der festgestellten Befallorte
zurück